• Michael Handschuh

Energetische Gebäudesanierung

Aktualisiert: Sept 15

Neues Förderprogramm für die energetische Gebäudesanierung in Baden-Württemberg. Das vom Grünen - Franz Untersteller geführte Umweltministerium setzt zusammen mit der L-Bank einen Anreiz für besonders effiziente energetische Sanierungen im Gebäudebestand. Das Förderprogramm "Energieeffizienzfinanzierung - Sanieren" ist zum 1. September 2020 gestartet und hat eine Laufzeit bis Ende 2021.

Das baden-württembergische Umweltministerium hat in Zusammenarbeit mit der L-Bank das neue Förderprogramm "Energieeffizienzfinanzierung Sanierung" aufgelegt. Mit dem Programm wird die bestehende KfW-Förderung für KfW 55 und 70 Effizienzstandards vom Land aufgestockt. Dadurch wird für die Sanierung auf einen KfW-Effizienzhausstandard 55 ein Tilgungszuschuss von bis zu 42 Prozent möglich. Das Programm ist zum 1. September gestartet. Es wird über die L-Bank abgewickelt.


Der Umweltminister sieht das Programm als eine Motivation für eine hochwertige Gebäudesanierung. Das Förderprogramm soll Eigentümer*innen einen Anreiz bieten, Gebäude im Bestand hochwertig zu sanieren.


Das Land stellt über die KfW - Mittel hinaus einen Tilgungszuschuss bereit.

  • Für den Effizienzhausstandard 55 gibt es einen Tilgungszuschuss von 42,5 Prozent (KfW 40 Prozent + 2,2 Prozent Land).

  • Für den Effizienzhausstandard 70 ergibt sich ein Tilgungszuschuss von 36,5 Prozent (KfW 35 Prozent + 1,5 Prozent Land).

Antragsberechtigt sind Natürliche Personen. Diese können die Anträge über ihre Hausbank stellen. Die L-Bank wickelt das Förderprogramm ab.

© 2019 fi.konzept  Datenschutz Impressum
 

  • Schwarz Twitter Icon
  • Schwarz Pinterest Icon
  • Schwarz LinkedIn Icon
  • Schwarz Facebook Icon