top of page
  • AutorenbildMichael Handschuh

Exportinitiative Umweltschutz

Aufruf zum Einreichen neuer Projektideen


Das Bundesumweltministerium hat die 7. Förderrunde im Programm "Exportinitiative Umweltschutz" gestartet. Gefördert werden Projekte deutscher Green-Tech-Unternehmen in den Bereichen Kreislaufwirtschaft, Wasser- und Abwasserwirtschaft, nachhaltige Anwendung netzferner grüner Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie, nachhaltiger Konsum und umweltfreundliche Mobilitätsentwicklung sowie nachhaltige Stadt- und Regionalentwicklung. Projektskizzen können bis zum 1. April 2023 eingereicht werden.

Umwelttechnologien und -lösungen eröffnen deutschen Unternehmen die Chance, auf dem internationalen Markt zu wachsen. Das Förderprogramm zielt darauf ab, die Rahmenbedingungen für Investitionen grüner und nachhaltiger Umweltschutztechnologien zu fördern. Ziel ist es, den wirtschaftlichen Nutzen, die Anwendung von Green Tech zu verbessern.


Green-Tech Unternehmen werden seit 2016 mit dem Förderprogramm "Exportinitiative Umweltschutz" kurz (EXI) gefördert. Von den EXI Projekten wird ein hoher Umweltnutzen erwartet. Die Projekte sollen die Anwendung - smarter Green- Tech-Komponenten - sowie die Verbreitung - innovativer Lösungen - im Bereich von Umweltschutztechnologien vorantreiben. Der Transfer von Know-how, Produkten und Dienstleistungen im Green-Tech-Bereich kann so zur Umsetzung höherer Umweltstandards und gesetzlicher Vorgaben beitragen. Das Förderprogramm richtet sich insbesondere an Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft - ausdrücklich an kleine und mittlere Unternehmen. Ebenso sind mit dem Programm angesprochen, Vereine und Verbände, Hochschulen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen mit Sitz in Deutschland.


Projektskizzen können bis zum 1. April 2023 (23:59 Uhr MESZ) eingereicht werden. Die Vorlagefrist gilt nicht als Ausschlussfrist. Verspätet eingehende Skizzen können aber möglicherweise erst in der nächsten Förderrunde berücksichtigt werden. Grundlage für die aktuelle Förderrunde ist die Richtlinie (BAnz AT 27.05.2021 B5) zur Förderung von Maßnahmen im Bereich des Exports von grüner und nachhaltiger (Umwelt) Infrastruktur vom 30. April 2021. Weitere Informationen zur "Exportinitiative Umweltschutz finden Sie unter https://www.exportinitiative-umweltschutz.de


Comments


bottom of page