• Michael Handschuh

Youth4Regions-Wettbewerb

EU-Ausbildungsprogramm für angehende Journalisten.


Journalismus-Studierende sowie junge Journalistinnen und Journalisten aus den EU-Mitgliedstaaten, können sich seit heute (Montag) für den sechsten Yousth4Regions-Wettbewerb der Europäischen Kommission bewerben.

Insgesamt werden 38 Bewerber_innen für die Teilnahme am Youth4Regions-Wettbewerb ausgewählt. Die Gewinner_innen werden vom 8. bis 14. Oktober 2022 in Brüssel zusammen-kommen, um an Schulungen mit erfahrenen Journalistinnen und Journalisten teilzunehmen. Gemeinsam werden Sie die EU-Institutionen und Medienorganisation erkunden. Das Bewerbungsformular und die Teilnahmebedingungen stehen bis zum 11. Juli 2022 auf der Webseite des Programms.


Youth4Regions ist das Programm der Europäischen Kommission, das Journalismus-Studierende und junge Journalisten dabei unterstützt, herauszufinden, was die EU in ihrer Region tut. Nach Aussage der Europäischen Kommission, haben bereits mehr als 130 Personen aus ganz Europa, das Programm seit seinem Start im Jahr 2017 durchlaufen. Dabei hat eine Umfrage unter ehemaligen Programmteilnehmer_innen ergeben, dass 78 Prozent der Meinung waren, das Programm habe - ihre Karriere durch Networking und professionelle Beratung befördert. Insgesamt 93 Prozent waren laut Kommission der Auffassung, dass das Programm ihnen geholfen hat, ihr Verständnis für die EU und der Kohäsionspolitik zu verbessern. (Quelle: PM. Europäische Kommission, Vertretung in Deutschland, 11. April 2022).

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

KI-Ideenwerkstatt eröffnet. Umweltengagierte Menschen werden mit KI-Entwickler gemeinwohlorientierte Umweltprojekte starten.

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales fördert mit JUVENTUS Organisationen, die benachteiligte junge Menschen unterstützen.