• Michael Handschuh

Post-Doc / Innovationsassistent*in

Derzeit fördert Horizont 2020 letztmalig die Einstellung von Innovationsassistent*innen für Unternehmen. Für die Einstellung eines / einer internationalen Post-Doc übernimmt die EU für 12 Monate bis zu 100 Prozent des Gehalts sowie weitere Kosten für Training und Management.


Seit Anfang September besteht letztmalig in Horizont 2020 die Möglichkeit, sich um eine Förderung in der Pilotmaßnahme "Europen SME Innovation Associate" zu bewerben. Die Ausschreibung richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen sowie explizit an innovative Start-ups, die Schwierigkeiten haben, geeignetes oder bezahlbares Forschungs- und Innovationspersonal zu finden. Für die Einstellung einer / eines Post-Doc übernimmt die EU für 12 Monate bis zu 100 Prozent des Gehalts sowie weitere Kosten für Trainings und Management.


Der Antrag umfasst 10 Seiten sowie einen Rekrutierungsplan und muss in Englisch verfasst sein. Die Aussicht auf eine erfolgreiche Antragstellung ist ausgesprochen gut. In der letzten Ausschreibungsrunde konnten alle Anträge, die die Mindestpunktzahl für die Förderung erreicht hatten, gefördert werden. Stichtag für die Antragseinreichung ist der 15. Januar 2020, 17:00 Uhr. Die Einstellung der europäischen Innovationsassisten*tinnen soll zum September 2020 möglich sein.


Nutzen Sie die kostenfreie Beratung und Unterstützung durch die NKS MSC

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Photonik für die digital vernetzte Welt

Förderung von Projekten zum Thema Photonik für die digital vernetzte Welt - schnelle optische Kontrolle dynamischer Vorgänge. Mit der Fördermaßnahme verfolgt das Bundesministerium für Bildung und Fors