• Michael Handschuh

Alte Ölheizung im Keller?

Gute Nachrichten für Hausbesitzer, die eine alte Ölheizung im Keller haben. Mit der Austauschprämie für Ölheizungen werden zukunftsfähige Investitionen mit bis zu 45 Prozent der Investitionskosten gefördert.

Seit 1. Januar können Bürger*innen die Austauschprämie für Ölheizungen beantragen. Damit wird der Umstieg auf eine neue Heizung mit erneuerbaren Energien deutlich attraktiver. Wer seine Ölheizung durch eine Heizung ersetzt, die vollständig mit erneuerbaren Energien betrieben wird - wie z.B. eine Wärmepumpe oder eine Biomasse - Anlage kann einen Zuschuss in Höhe von 45 Prozent der Investitionskosten erhalten. Für Gas-Hybridheizungen mit einem Erneuerbaren Anteil von mindestens 25 Prozent - z.B. über die Einbindung von Solarthermie gibt es einen Investitionszuschuss von 40 Prozent.


Die novellierte Richtlinie des Marktanreizprogramms "Wärme aus erneuerbaren Energien" sieht neben der Austauschprämie für Öl weitere Verbesserungen vor. Auch für energieeffiziente und klimafreundliche Heizungen die keine alte Ölheizung ersetzten, gibt es Investitionszuschüsse: 35 Prozent für Heizungen, die vollständig mit erneuerbaren Energien betrieben werden, 30 Prozent für Gas-Hybridheizungen mit einem Erneuerbaren Anteil von mindestens 25 und 20 Prozent für Gas-Brennwertheizungen, die auf die spätere Einbindung erneuerbarer Energien vorbereitet sind. Die Fördersystematik des Marktanreizprogramms wurde mit der Novelle stark vereinfacht. Die einheitlichen prozentualen Fördesätze ersetzen die Festbetragsförderung mit eine Vielzahl verschiedener Bonusregelungen.


Die Investitionszuschüsse für energieeffiziente und klimafreundliche Heizungen können beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) beantragt werden.


Weitere Informationen finden Sie auch unter www.machts-effizient.de


Es sei darauf hingewiesen, dass die KfW Bankengruppe zum 24. Januar in vielen Produkten verbesserte Förderkonditionen für Gebäudesanierungsprogramme anbietet. In vielen Programmen gibt es höhere Tilgungs- und Investitionszuschüsse. Wie immer gilt, jede Investition sollte individuell auf Förderung überprüft werden.




© 2019 fi.konzept  Datenschutz Impressum
 

  • Schwarz Twitter Icon
  • Schwarz Pinterest Icon
  • Schwarz LinkedIn Icon
  • Schwarz Facebook Icon